Bienen - Stellflächen


Honigjägerin

Felsmalerei aus der Höhle Cueva Arana Bicorp Spanien ca. 4.000 vor Chr.

https://de.wikipedia.org/wiki/Cuevas_de_la_Ara%C3%B1a

http://www.lentienser.de/dateien/Franzkowiak_Bienenhaltung_Folien.pdf


Aufstellen von Bienenvölkern

Aufstellen von Bienenvölkern im Feld, Wald, Straßenrand, Gartenanlage, Park…
Das Aufstellen von Bienenvölkern setzt immer und überall das Einverständnis des Grundbesitzers voraus. Egal ob das Grundstück von Privatleuten, Forstamt, der Stadt, der Gemeinde, der DB, dem Land oder dem Bund ist.  Um die Eigentumsverhältnisse zu klären kann das Katasteramt, die Liegenschaftsabteilung der Stadt, die LPG (verpachtet an Landwirte), die Besitzverhältnisse prüfen bzw. ermitteln.
https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/planen_bauen_wohnen/vermessungs_und_katasteramt/karten_und_geodaten/karten_fuer_das_planen_und_bauen/index.html


Mit dem "Feldblockfinder" der Landwirtschaftskammer NRW kann der Besitzer/Pächter ausfindig gemacht werden.

http://www.landwirtschaftskammer.de/FBF/jsp/index.jsp
http://www.lk-wl.de/foerderung/feldblock/flik/index.htm


Bienennetzwerk Ruhrgebiet

Das Bienennetzwerk Ruhrgebiet: Für Honigbiene, Wildbiene und Co.

Gemeinsames Projekt von Umwelt- und Naturschutzverbänden, Imkervereinen und Flächeneigentümern: https://www.bienennetzwerk-ruhrgebiet.de/wir-%C3%BCber-uns/

 
Das Bienennetzwerk Ruhrgebiet bringt Eigentümer von Flächen und Bienenhalter zusammen. Wer sich den Leitlinien verpflichtet, kann seine Bienen kostenlos auf Flächen von RAG Montan Immobilien oder RAG stellen. Mit weiteren großen Partnern, wie etwa dem RVR und VivaWest hat es Gespräche gegeben. Außerdem kümmert sich das Netzwerk darum, dass Bienenweiden angelegt und gepflegt werden, welche den nektar- und pollensammlenden Insekten Nahrung bieten. Hier stehen NABU, das Netzwerk Blühende Landschaften und weitere Berater zur Verfügung.

http://wildbiene.com/standard/content.php?am=11&as=0&am_a=&bbreite=1680&bhoehe=1020


DB lässt Bienen summen

DB lässt Bienen summen

Kostenfreie DB-Flächen für Hobby-Imker

Die Deutsche Bahn stellt Hobby-Imkern Flächen für die Aufstellung von Bienenkörben kostenfrei zur Verfügung. Mit dem Projekt will die DB die Imker unterstützen und dabei helfen, die immer stärker bedrohten Bienen zu schützen.
Alle interessierten Hobby-Imker können ihre Anfragen an bienen@deutschebahn.com richten.

http://www.deutschebahn.com/de/nachhaltigkeit/oekologie/Naturschutz/12565928/bienen.html


Wo stelle ich meine Bienen hin?

Waldgebiete, Streuobstwiesen, Friedhöfe, Schrebergartenanlagen, Parkanlagen, Felder, die Stadtwerke haben Flächen, manchmal sogar umzäunt (Umspannstationen, Wasserpumpstationen, Versickerungsflächen...), Brachflächen, Industriestandorte, Gärtnereien, Immobilienverwaltungen.